So wachste URBANescape an Covid-19

So wachste URBANescape an Covid-19

Vladimira Scheidegger, CEO von URBANescape im Interview mit Boom Institute

In der # WayForward-Reihe von Boom Institute erzählen CEOs, was sie in Zeiten des Coronavirus erlebt und gelernt haben. Auch Vladimira Scheidegger, CEO von URBANescape, erzählt im Interview wie ihr Unternehmen an Covid-19 wachste:

„Wir mussten für 3 Monate schließen und auch alle unsere bevorstehenden Veranstaltungen absagen. Von 17 Teammitgliedern sind die meisten freiberuflich angestellt und nur 5 vollzeitbeschäftigt – also ziemlich flexibel. Wir sind jetzt wieder einsatzbereit, aber die Situation hat sich seit Covid-19 radikal geändert. Unternehmen brauchen unsere Dienstleistungen immer noch, werden aber anders umgesetzt.

Während der Sperrung haben wir eine App entwickelt, mit der wir unsere Dienste auf eine Weise bereitstellen können, die an das Leben während einer Pandemie angepasst ist. Zum Beispiel sind alle Aktivitäten außerhalb und auch für kleinere Gruppen konzipiert und berücksichtigen zukünftige Einschränkungen.

Ich halte es für wichtig, dass CEOs ihr Produkt- und Geschäftsmodell überdenken und dies schnell tun. COVID hat das Spiel innerhalb und außerhalb des Unternehmens verändert. Die Sperre hat gezeigt, dass die Mitarbeiter die Unabhängigkeit genießen, von zu Hause aus zu arbeiten, was sich aber nachteilig auf den Teamgeist auswirken kann. Deshalb müssen CEOs nach dem richtigen Gleichgewicht und nach Wegen suchen, um diesen Teamgeist am Leben zu erhalten. „

Wertvolle Erfahrungen und Tipps

Auf LinkedIn teilt Vladimira Scheidegger auch weitere Erfahrungen. Hier eine kleine Auswahl zum Thema Covid-19:

Deshalb arbeiten Mitarbeiter gerne von zuhause aus

„Die Menschen haben festgestellt, dass sie das Gefühl der Unabhängigkeit, das sie von der Arbeit zu Hause bekommen, wirklich genießen, ohne sich kontrolliert zu fühlen. Dieses Gefühl, für die eigene Arbeit verantwortlich zu sein, ist sehr kraftvoll. CEOs sollten dies akzeptieren, aber auch die Auswirkungen von Teammitgliedern berücksichtigen, die sich längere Zeit nicht sehen. Die Teams müssen aus ihren Häusern zusammengebracht werden, um das Zusammengehörigkeitsgefühl aufzufrischen.“

So hat der Lockdown uns weitergebracht

„Ich habe mir nicht nur die Zeit genommen, um ein neues Produkt zu entwickeln, sondern auch unsere Prozesse zu optimieren. Ich blickte zurück auf jeden Aspekt des Unternehmens und auf Bereiche, die ich rationalisieren konnte. So konnte ich die Arbeit der Teammitglieder auf 70/80% reduziert und optimiert. Ich habe mir auch unser Marketing angesehen und jetzt bleiben wir nur bei dem, von dem wir wissen, dass es tatsächlich funktioniert. „

Herzlich willkommen bei URBANescape! Auf diesem Blog teilen wir hilfreiche Tipps für Live Escape Games sowie Ideen und Inspirationen für Ihr nächstes Team Event.

Entdecken Sie unsere Spiele

Sie möchten sich und Ihre Freunde oder Ihr Team mit einem Live Escape Game herausfordern?

Wir heißen Sie herzlich willkommen! Hier finden Sie unsere spannenden Spiele:

Folgst du uns schon?

Auf unseren Social Media kannst du noch mehr über Escape Games erfahren.